Tabletopclub Erfurt

Willkomen im Forum des TTCE!
 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 Kleine frage zu den Symbionten und zur tyraniden armee

Nach unten 
AutorNachricht
Belaris
Bauer
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Alter : 28
Ort : Sömmerda
Anmeldedatum : 28.02.08

BeitragThema: Kleine frage zu den Symbionten und zur tyraniden armee   So März 02, 2008 10:05 pm

JO iche wieder ^^
Und zwar gehts um die Biomorphe bei den Symbionten ich kann denen ja Sensenklauen mit dransetzen und dadurch erhalten sie +1A im Nakampf mehr,
jetzt wollte ich wissen ob die atacke dann auch mit als rüstungsbrechend zählt weil sie ja auch die zangenkrallen mit dran haben.
Oder wird das dann extra gehandhabt praktisch 2A mit panzerbrechung und 1A ohne ???
danke schomal für eure Hilfe ,wie gesagt hab mit den tyras noch keine erfahrung und möcht dann net das falsche dran bauen und punkte verballern ^^


Zuletzt von Belaris am Mo März 03, 2008 12:05 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.raggedness.de.vu
Son of Sigmar
Sergant
avatar

Anzahl der Beiträge : 137
Alter : 32
Anmeldedatum : 10.12.07

BeitragThema: Re: Kleine frage zu den Symbionten und zur tyraniden armee   So März 02, 2008 10:18 pm

es gibt keine unterscheidung der attacken mehr
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Belaris
Bauer
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Alter : 28
Ort : Sömmerda
Anmeldedatum : 28.02.08

BeitragThema: Re: Kleine frage zu den Symbionten und zur tyraniden armee   So März 02, 2008 10:33 pm

oki danke dir vielmals ^^ ich hatt au nomal ne frage bezüglich der taktiken.
Ist es sinnvoller bei den tyrasm eher auf masse zu gehen und aufbiomorphe zu verzichten oder ist es auch noch gut zu spielen wenn man nur masse bei den Standart truppen einsetzt und die dann spezialisierter macht auf eine richtung zb 3 rotten ganten und 3 rotten termaganten?und bei zb dem CArnifex dann nen säurespucker und 2 sensenklauen dran zu machen mit entsprechenden morphen für BF,KG usw um die unterstützungen(dicken käfer etc) nen bissl multifunktioneller zu machen?
oder is da besser die dicken einheiten auch spezialisiert mit morphen zu versehen mal abgesehen jetzt das man mit fern udn nahkampf biomorphen mehr punkte ausgibt.
Die Rotte insgesamt sollte sich dann ebend so im 2000Punkte bereich bewegen und mir gehts eigentlich darum die masse an spezielisierten einheiten der aufgabe entsrechend zu spielen und die dicken modelle mit nah und fernkampf biomorphen je nach situation einsetzen zu können (also beim ranlaufen auf den gegner schön druf ballern und dann im nahkampf auseianander nehmen)
Wäre nett wenn da jmd mit bissl erfahren was dazu sagen könnte ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.raggedness.de.vu
Azrael
Sergant
avatar

Anzahl der Beiträge : 104
Alter : 29
Ort : manebach (hinter ilmenau gleich links)
Anmeldedatum : 10.12.07

BeitragThema: Re: Kleine frage zu den Symbionten und zur tyraniden armee   Mo März 03, 2008 5:55 pm

das is stil-abhängig. ich hab die erfahrung gemacht, dass die dicken dinger inner unterstützung sehr brauchbar sin, wenn man einen ausschleißlich auf beschuss und die andern beiden auf nah-und fernkampf spielt (also jeweils scherenklauen und ne biozidkannone/stachelwürger). bei den standart kann ich nich sehr helfen (das sin bei mir nur 6 absorberbases lol! ). schwarmtyranten und carnis sollte man immer dick ausrüsten, find ich zumindest. ansonsten isses wie gesagt geschmackssache (wobei dir sicher viele bestätigen können, dass ganten zu schnell sterben, als das es sich lohnen würde sie aufzumotzen).
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Bimbo
Gralsritter
avatar

Anzahl der Beiträge : 111
Ort : Erfordia
Anmeldedatum : 11.12.07

BeitragThema: Re: Kleine frage zu den Symbionten und zur tyraniden armee   Mo März 03, 2008 9:34 pm

Meine Meinung ist: Die Mischung machts!

Die großen sollten immer ordentlich ausgerüstet werden; drei große Einheiten Ganten sollten dann aber immer noch drin sein. Und auch wenn Spezialisten in ner Tyra-Armee teuer sind, sie haben alle ihre Berechtigung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Belaris
Bauer
avatar

Anzahl der Beiträge : 17
Alter : 28
Ort : Sömmerda
Anmeldedatum : 28.02.08

BeitragThema: Re: Kleine frage zu den Symbionten und zur tyraniden armee   Mi März 05, 2008 12:30 am

hm naja wie gesagt ich stehe net so auf spezielisten jedenfalls net bei den dickenkäfern die habsch dann lieber multifunktionell aber zb die liktoren sind ebend nahkämpfer und zoanotrophen die fern das reicht mir eig schon an speziellen viechern oder ebend venatoren als sturm den rest mag ich ebend eher multifunktionell weiß aber ebend net ob das sinn macht das wollt ich damit nur fragen aber wenn dus agst die mischung machts dann is ja jut dann kannsch meine rotte ja ohne bedenken endlich weida zusammen bauen ^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.raggedness.de.vu
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kleine frage zu den Symbionten und zur tyraniden armee   

Nach oben Nach unten
 
Kleine frage zu den Symbionten und zur tyraniden armee
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» [Allgemein]Kleine Frage
» Eigene kleine Spiele in's Forum einbinden
» Frage zu verschiedene Styles per Wahlschalter im Forum für alle Versionen
» Frage zu meinen forum darf mann ein efirma schlecht machen?
» Frage zum Administrator-Kontrollzentrum: Version der Forensoftware nachschauen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tabletopclub Erfurt :: Warhammer 40.000 :: Allgemein-
Gehe zu: